Rf ! Radio - Reisen, Freizeit, Wellness und Urlaubstipps: Opatija - Das St. Tropez der Adria

Rf!Radio - Das Reiseradio (Seiten)

Translation

Opatija - Das St. Tropez der Adria


In Opatija erinnert noch vieles an die Österreichisch-Ungarische Monarchie. Es ist ein Ort, in dem sich früher die feinen Herrschaften erholt haben, so eine Art St. Tropez der Adria.

Opatija liegt geografisch bereits auf der Halbinsel Istrien, zählt noch zur Region Kvarner Bucht, denn man sieht von Opatja aus bereits die ersten Inseln Krk und Lošinj und die gesamte Küstenlinie von Riejka. Man sieht die Ausläufer der Dolomiten bis hin zum Gebirge Velebit. Das ist der Ausblick von Opatija, aber es lohnt sich vor allem diese Stadt anzusehen.

Vor dem Hotel Kvarner fällt uns sofort eine Büste auf. Darunter der Name „Ivo Robić“ - für einen Schlagerfan ist das natürlich ein Begriff. Dieses Haus spielte auch in der Eurovision eine Rolle. Im Frühjahr 1989, als man von einem vereinten Europa noch träumte, war Europa noch in Ost und West geteilt. Jugoslawien stand so ein wenig in der Mitte und beteiligte sich regelmäßig am Song Contest. 1989 gewann das Land mit der Formation “Riva” den “Grand Prix dé Eurovison de la Chanson” mit dem Titel “Rock me baby”.